Hugo - Ein Static Site Generator 2017-02-25

Vorgeschichte Oder: “Was ist ein Static Site Generator?” Ursprünglich hatte ich schon mal diesen Blog als statische HTML-Seiten ausgeliefert. Natürlich nicht alles selber geschrieben, sondern über einen sogenannten Static Site Generator erstellt. Das ist quasi ein offline CMS, das Inhalt und Design voneinander trennt und daraus dann einfache HTML-Seiten erzeugt. Diese Seiten können dann direkt angezeigt werden, und müssen sich ihre Inhalte nicht zuvor aus einer Datenbank holen und zur Laufzeit alles zusammenbauen.

Bye-Bye Ubuntu, Hallo Fedora! 2017-02-23

Langsam hatte ich es dicke. Seit Ubuntu 6.06 war es das Betriebssystem meiner Wahl, lief bei mir auf Desktop, Netbook oder Laptop. Zwischenzeitlich hatte ich zwar auch Archlinux auf meinem Thinkpad Edge E330, doch nach einem zerschossenen Update hatte ich keine Lust auf viel Gefrickel und auch dort wieder Ubuntu installiert. In der Vergangenheit war ich sehr zufrieden. Bis Gnome mit seiner Shell anfing und Ubuntu sein Unity entwickelte. Ich suchte nach schlanken alternativen und nutzte viele Konstellationen: Openbox, Mate, Cinnamon, Xfce und den schicken i3.

Link-Liste: Sammlungen von Tools zum Selberhosten 2017-02-15

Wer einen eigenen Server hat, hat eine Menge Möglichkeiten. Man muss sich nicht auf fremde Dienstleister verlassen, sondern kann eine Menge in die eigene Hand nehmen. Doch was überhaupt wie möglich ist, ist am Anfang schwer zu überblicken. Eine Gute Auswahl an aller möglichen Software, bieten folgende Listen: Awesome Selfhosted Awesome Sysadmin IT Landscape For Sysadmins

Gitea auf VPS mit Plesk - Teil 2 2017-02-09

Ich hatte mir einen eigenen Git-Server auf meinem VPS mit Gitea eingerichtet. Engstirnig habe ich es hingenommen, dass die dafür verwendete Subdomain unter dem gleichen Benutzer wie die Hauptdomain läuft und dass der VHost auf das Verzeichnis /var/www/vhosts/<domain>/<subdomain> verweist. Entsprechend habe ich Gitea auch unter dem Benutzer in benanntes Verzeichnis installiert. Das brachte aber auch diverse Probleme: eigentlich hatte der Benutzer der Domain keinen Shell-Zugriff Shellzugriff mit chroot-jail brachte weitere Probleme SSH-Login via Public-Key funktionierte nicht richtig Beim Clone/Pull wurde der Pfad zu den Repositories nicht richtig zur Chroot-Umgebung aufgelöst Ich musste diverse Git-Befehle in der chroot-Umgebung bekannt machen Lediglich über http(s) wurden die Git-Operationen richtig angewendet.

Typoria - ein schlanker, minimalistischer Markdown-Editor 2017-02-05

Text-Editoren gibt es wie Sand am Meer. Und jeder hat da seine eigenen Präferenzen. Ich persönlich schwöre für schnelles Editieren und Erstellen auf vim/neovim. Ein mächtiger Editor, der auch über SSH-Verbindungen funktioniert. Wenn es hingegen etwas umfangreicher wird, ist mir Atom immer eine gute Hilfe gewesen. Gelegentlich greife ich auch schon mal auf Gedit zurück. All diese Editoren unterstützen auch mehr oder weniger Markdown, eine Textauszeichnungssprache, die im Plaintext auch gut lesbar ist.

Chevereto - Image Hosting auf dem eigenen Server 2017-02-03

Vor ein paar Jahren war es noch gar nicht so einfach, Bilder irgendwo zu teilen. Trotz einiger kostenloser Image-Hosting-Anbieter, waren einige nicht so technisch versierte Benutzer derer nicht bewusst. Und zu seiner Zeit bot auch die von mir verwendete Forensoftware nicht die Möglichkeit, Anhänge an Beiträge anzufügen. Also schrieb ich irgendwann mal ein simples PHP-Programm, das den Benutzern meines kleinen, privaten Forums das einfache Teilen von Bildern erlaubte. Die Zeit verging und die Ansprüche an Webanwendungen sind gestiegen.

Starte (D)einen Blog! Blogplattformen im Vergleich 2017-02-02

Blogging macht Spaß. Egal ob man kreativ ist und eigene Ideen in Worte fasst, oder ob man schlicht protokolliert, was man irgendwann irgendwo gemacht hat. Egal, ob man sich anderen mitteilen will, oder öffentlich für sich selber Notizen hinterlässt: Blogging ist einfach und muss für den Einsteiger nicht mal etwas kosten. Wenn Du absolut keine Ahnung hast, aber mit dem Gedanken spielst, einen eigenen Blog zu beginnen, dann habe ich für Dich hier eine kleine Übersicht!

Wordpress Multisite unter Plesk einrichten 2017-02-01

Früher gab es mal das Projekt WPMU, Wordpress Multiuser. Mit diesem Projekt hatte man die Möglichkeit, mit einer Wordpress Installation mehrere Instanzen, sprich Blogs zu betreiben. Seit Wordpress 3.0 ist diese Funktion Bestandteil offizielle Bestandteil Wordpress. Das Einrichten von Wordpress als “Multisite” ist eigentlich relativ einfach. 1. Ausgangslage für Wordpress Multisite schaffen Administriert man seinen Webserver mit Plesk, hat man zwei Möglichkeiten, wie man Wordpress installiert. Ich gehe einfach davon aus, dass bereits eine Domain existiert.

Gitea auf vServer mit Plesk 2017-01-29

Theoretisch habe ich auf meinem Synology DS416play bereits einen Git-Server laufen. Doch finde ich den etwas zu spartanisch. Alleine das initialisieren neuer Repositories ist etwas sperrig, wenngleich auch kein Hexenwerk. Aber auf der Arbeit verwenden wir Gitlab und durch andere Anbieter wie Github oder Bitbucket war ich dann doch schon etwas verwöhnt. Entsprechend war es naheliegend, dass ich auf meinem neuen vServer auch einen etwas komfortableren Git-Server installiere. Ebenso naheliegend wäre die Wahl von Gitlab gewesen.

Mailserver Security in Plesk erhöhen - Schritt 1 2017-01-28

Ein eigener Mail-Server muss natürlich ordentlich abgesichert werden. Das ist eine Menge Arbeit und ich muss mich noch in viele Themen ordentlich einarbeiten. Meine ersten Schritte: Dovecot installieren Mein Plesk hatte als Standard IMAP/POP3-Server Courier installiert. Die meisten Anleitungen im Netz beziehen sich aber auf Dovecot, also habe ich den Service umgestellt. In Plesk findet man unter “Tools & Settings” den Punk “Mailserver Settings”. Dort sieht man, welcher Server installiert ist, und findet auch direkt einen Link, um eine Alternative zu installieren.