Thinkpad Edge E330 Touchpad unter Fedora 2017-03-04

Nach einiger Zeit finde ich Fedora richtig angenehm. Viele Dinge funktionieren einfach so, was bei Ubuntu nicht der Fall war. Beispielsweise VPN zum Firmennetzwerk über den NetworkManager, meine Bluetooth-Kopfhörer oder einfach das komplette Zusammenspiel mit der Gnome-Shell. Allerdings verhielt sich das Touchpad von meinem Thinkpad Edge E330 irgendwie fuzzy. Manchmal stockte das Scrollen mit zwei Fingern, dann wurde auf einmal irgendein Text beim Scrollen markiert oder ein Klick ausgelöst. Probleme, die ich bisher unter Ubuntu nicht kannte.

Notebook boost durch SSD 2016-06-25

Auf meinem Thinkpad Edge e320 wurde langsam der Platz auf meiner Home-Partition knapp. Dabei war meine Root-Partition nicht mal annähernd ausgelastet. Warum sollte ich den ungenutzten Speicher auf der eingebauten SSD also ungenutzt lassen? Und da ich den Laptop eh noch mal – im Rahmen der Möglichkeiten – aufmotzen wollte, sollte diesmal eine SSD rein. Einen freien mSATA-Steckplatz hatte mein Gerät eh noch… Also erstmal Backup meines Home-Verzeichnisses auf die externe Festplatte, günstige SSD rein – immerhin sollten nur die Linux-Basis-Installation, Boot, eine EFI- und eine Bios-Partition auf die SSD.