Wordpress zu Ghost migrieren

2017-01-26 // Tags:

Nachdem ich auf meinem Server Ghost installiert hatte, sollten natürlich auch meine bisherigen Beiträge aus der alten Wordpress-Installation migriert werden.

Dazu findet man natürlich auch Anleitungen im Internet. Beispielsweise auf GhostForBeginners.com.

Dennoch mag ich das Vorgehen hier auch noch mal kurz umreißen.

Export der Blog-Beiträge

In der alten Wordpress-Installation muss zunächst ein Plugin installiert werden, das den simplen Namen Ghost trägt.

Anschließend findet man im Wordpress-Backend unter “Tools” den Punkt “Export To Ghost”. Ganz unten auf der Seite ist dann der Button “Download Ghost File”.

In dieser JSON-Datei ersetzt man nun die Pfade zu Bildern, in der Regel wp-content/uploads. Dieser ist allerdings enkodiert zu wp-content\/uploads. Mit einem Editor der Wahl ersetzt man diese Zeichenfolge durch content\/images.

Damit ist die Datei soweit fertig und kann in Ghost importiert werden. Dazu geht man im Admin-Bereich von Ghost in die “Labs” und wählt die bearbeitete JSON-Datei unter “Import” aus. Fertig, die Beiträge sind nun in Ghost.

Migration der Bilder

Um die Bilder von Wordpress zu Ghost zu übertragen, läd man den Inhalt des Ordners wp-content/uploads per FTP vom alten Server runter. Ob nun mit Filezilla oder wget ist dabei egal. Die heruntergeladenen Ordner (meist sortiert in Ordner für Jahr/Monat/Tag) werden nun in das Verzeichnis content/images der Ghost-Installation hochgeladen. Eventuell müssen noch die Berechtigungen angepasst werden, damit der Benutzer, unter dem Ghost ausgeführt wird, die Bilder auch lesen kann.

Weitere Schritte

Inhalte und Bilder sind nun übertragen. Nur die Kommentare nicht. Da bei mir eh niemand kommentiert hat, musste ich auch keine Kommentare übernehmen. Wer diese aber übernehmen will, findet auf der findet auf GhostForBeginners.com eine Anleitung, wie man die Beiträge von Wordpress erstmal an den Dienst Disqus überträgt. Anschließend kann man den Embedded-Code für Disqus einfach in sein Ghost-Theme übernehmen.

Ghost live schalten

Auf dem neuen Server kann man bereits den neuen Blog unter Ghost betrachten. Doch sind in den Beiträgen die eingebetteten Bilder noch nicht ganz korrent. Diese verweisen auf den angepassten Pfad content/images, aber davor steht noch die alte Domain. Also muss diese noch umgestellt werden. Wie das geht, hatte ich bereits im ersten Migrationsartikel beschrieben. Wer hingegen auf einen komplett anderen Server mit anderer Domain ziehen will, sollte diese vielleicht vor dem Import der JSON-Datei ebenfalls anpassen.